BKS SE 53

Mecha­tro­ni­sche und mecha­ni­sche Sicher­heit weiter gedacht: Das mo­der­ne elek­tro­ni­sche Schließ­system SE erfüllt höchste Sicher­heits­an­forde­rungen. Das System setzt mit vielen innova­tiven Features, wie dem hoch­ef­fi­zi­enten Energiema­nage­ment oder der ein­fa­chen, Software­ gesteuerten Berech­tigungs­ver­gabe neue Maß­stäbe. Dank seiner besonders energie­ef­fi­zi­enten Funk­ti­ons­weise und dem nied­rigen Mon­tage­aufwand bleiben Sie auch bei den Kosten dau­er­haft im sicheren Bereich.
Die elek­tro­ni­schen SE-Knauf­zylinder
Flexibel und per­fekt kombi­nierbar: Elek­tro­ni­sche SE-Knauf­zylinder können Sie mit jeder mecha­ni­schen Schließ­anlage kombi­nieren. Sie sind des­halb auch optimal zur Nach­rüs­tung ge­eig­net. Die hohe Energie­effizienz der Systeme er­mög­licht sehr hohe Schließzyklen­zahlen pro ein­ge­setzter Stan­dardbatterie. Was bei batte­rie­be­triebenen Sys­temen auf Dauer den ent­schei­denden Unter­schied macht, da die Betriebskosten dadurch sehr niedrig gehalten werden.
SE-Schloss
Elek­tro­ni­sche Beschläge zeich­nen sich durch hohen Bedi­en­komfort aus. Als Kunde müssen Sie dafür allerdings einen hohen Preis zahlen: Es wird Ihnen das Design der meist dicken Beschläge ihrer Tür vor­gegeben und die Elek­tronik sitzt oft im unsi­cheren Außenbereich.
Anders beim elek­tro­ni­schen SE-Schloss: Hier sind freie Desi­gn­wahl der Beschläge und hohe Sicher­heit mit der komfor­ta­blen Bedi­e­nung effi­zient mit­ein­ander kombi­niert. Ein berech­tigter SE-Transponder kup­pelt den Außen­drücker des Schlosses ein und die Tür kann bequem geöffnet werden. Ein ver­ka­belter Leser ist neben der Tür nicht erforder­lich, da die Zu­tritts­be­rech­ti­gun­gen im Schloss selbst gespei­chert sind. Das Schloss lässt sich ideal mit anderen mecha­tro­ni­schen oder elek­tro­ni­schen Zutritts­punkten (z.B. SE-Doppel­knauf­zylinder) inn­er­halb einer Schließ­anlage kombi­nieren – offline, online oder virtuell ver­netzt.

 

Salto XS4

XS4 Beschläge – Kabellos und variantenreich
In vielen Varianten erhältlicher kabelloser elektronischer Türbeschlag zur Montage an Vollblatt- und Profilrahmentüren aus Holz, Stahl, Kunststoff und Aluminium. Auch eine Nutzung an Brand-, Rauchschutz-, Flucht- und Rettungswegtüren ist möglich. Zum Einsatz im Salto Virtual Network und im funkvernetzten Salto Wireless System. Kompatibel mit den meisten europäischen und DIN-Einsteckschlössern sowie für Schlösser mit Schweizer Rundprofil.
XS4 Geo-Zylinder
Große Produktpalette kabelloser batteriebetriebener elektronischer Zylinder. Insbesondere für Türen geeignet, an denen elektronische Beschläge nicht eingebaut werden können oder eine Montage nicht gewünscht ist (z.B. Denkmalschutz). Zum Einsatz im Salto Virtual Network und im funkvernetzten Salto Wireless System. In zahlreichen Ausführungen erhältlich: z.B. als Halbzylinder, Zylinder mit Drehknauf, Doppelzylinder, Hebelzylinder oder Vorhangschloss. Kompatibel mit Europrofil und Schweizer Rundprofil u.v.m.

 

Clay by Salto

Echtzeit-Zutrittskontrolle. Von überall. Komplett kabellos.
Clay by Salto ist eine Cloud-basierte elektronische Zutrittslösung für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU), die ein flexibles und komfortables Zutrittsmanagement in Echtzeit ermöglicht.
Das System besteht aus einer Cloud-basierten Software zur Verwaltung aller Zutrittsberechtigungen, einer Zentrale (ClayIQ) zum Verteilen der Berechtigungen und den Zutrittskomponenten an der Tür zum Prüfen der Zutrittsrechte.
Die Nutzung von Clay erfolgt zu geringen monatlichen Abonnementkosten, die sich an der benötigten Systemgröße und Benutzeranzahl orientieren. Im Vergleich mit einer mechanischen Schließanlage bietet Clay eine komplett kabellose elektronische Zutrittskontrolle mit mehr Komfort, Funktionalität und Sicherheit.
Clay benötigt keine Softwareinstallation und spart zudem die hohen Installationskosten komplett verkabelter elektronischer Anlagen. Und bei einem Umzug ziehen alle Clay-Komponenten ohne viel Aufwand einfach mit – investitions- und zukunftssicher.